Sie sind hier: Startseite -> HTML-Grundlagen -> Einführung -> Deklaration

Computerlexikon: HTML-Deklaration

HTML-Deklaration: welches HTML wird verwendet?

HTML ist nicht gleich HTML. Im Prinzip könnte man gleich mit dem HTML-Tag seine Seite beginnen und danach folgt der Kopfteil mit dem head-Tag, in dem der Titel und eventuelle Zusatzinformationen stehen, die die Webseite benötigt.

Doch richtig ist dies nicht. Vor dem HTML-Tag sollte die Deklaration stehen, unter welchen "Spielregeln" die Seite erstellt worden ist. Das ist wichtig, weil a) man damit eine professionelle Überprüfung der Seite durch den W3C-Validator durchführen lassen kann und b) der Browser die Information erhält, mit welchem Inhalt zu rechnen ist und wie der Inhalt zu interpretieren ist.



Im aufgebauten Beispiel werden die zwei häufigsten Varianten dargestellt, wie man den Beginn einer HTML-Seite gestalten kann, wobei es die Variante transitional und die Variante strict sieht. Meistens wird transitional gewählt.

Was passiert in diesen Zeilen? Die erste Zeile stellt den Übergang von HTML zu XHTML, einer Erweiterung der Sprache dar. Die zweite Zeile informiert darüber, welche HTML-Spielregeln gewählt werden. Im ersten Beispiel sieht man transitional.dtd, im zweiten strict.dtd, beides sind XML-Dateien, die als Grundlage für die Sprache und ihre Optionen herangezogen werden und die von den Browsern für die Interpretation der Seite genützt werden.

Die dritte Zeile ist der bekannte HTML-Tag, der aber den Zusatz der XML-Adresse vom W3C-Konsortium erhält.

Was heißt das jetzt genau? Technisch muss man sich nicht damit auseinandersetzen, erst recht nicht, wenn man gerade mit HTML beginnt. Praktisch teilt man dem Browser mit, wie man die Seite programmiert, wobei es Regeln gibt, die bei transitional toleriert werden, bei strict aber zu Fehlermeldungen führen.

Wer eine Seite programmiert hat und diese in das Internet lädt, kann den Validator vom W3C (weltweites Konsortium, das Vorschläge für die Programmierung von Webseiten erarbeitet) nützen, um die Seite zu hinterfragen. Dieser ist unter der nachstehenden Webseite zu erreichen und zeigt Fehler auf der Webseite auf. Wenn man nun statt transitional strict nimmt, erlebt man seine Überraschungen, denn dort werden viel mehr Fehler gefunden - wobei: die Fehler verhindern nicht, dass man die Webseite sehen kann. Aber: wer sein Wissen professionell einsetzen will, sollte die Programmierregeln gut kennen und anwenden, denn Kunden kennen den Validator auch und wenn diese die neu programmierte Seite überprüfen und es werden 200 Fehler angezeigt, gibt es Ärger!

http://validator.w3.org/

 

Ebenfalls interessant:

Tags

Informationen über die HTML-Tags, die die Grundlage der Programmierung von HTML-Seiten darstellen.

Grundgerüst

Informationen über das HTML-Grundgerüst, die Basis für jedes Internetseite unabhängig vom Inhalt.

[aktuelle Seite]

Deklaration

Informationen über die HTML-Deklaration und transitional bzw. strict als Definitionen für die Programmierung der Webseite unter HTML.

Zeichensatz

Informationen über die richtige Deklarierung des Zeichensatzes bei einer HTML-Webseite.

Kommentare

Informationen über Kommentare, die in HTML-Dokumente eingebaut werden können und einzeilig oder mehrzeilig sind.

Zurück zum Hauptthema

Übersicht Einführung

Startseite HTML-Grundlagen