Sie sind hier: Startseite -> HTML-Beispielseite -> Phase I: Gerüst -> HTML-Gerüst

HTML-Gerüst: das Basisgerüst für die Webseite

Das HTML-Gerüst: fixes Schema einer Webseite

Ob man nun einen großen Webshop im Internet präsentieren möchte oder ob man vom letzten Ausflug berichtet, jede Seite - Startseite wie auch Unterseite - hat das gleiche fixe Schema, das nachstehend vorgestellt wird. Es besteht aus der HTML-Logik und wird durch sogenannte Tags festgelegt. Einen Tag kann man als Auszeichnung übersetzen und verstehen.

Diese Tags beginnen mit <> und enden mit </>, wobei der Schrägstrich ein Hinweis für die Browser (Internet Explorer, Firefox, Safari, Opera etc.) ist, dass ein Tag geschlossen wird. Im Falle des Schemas sieht man, dass mit HTML begonnen wird und dieser Tag ist auch am Ende des Schemas zu finden, denn dort schließt dieser Tag.

HTML teilt der Sprache HTML mit, dass nun eine HTML-Seite kommt und alles, was zwischen dem eröffnenden und schließenden HTML-Tag steht, soll in dieser Sprache interpretiert werden. Übrigens sind komplexe Webseiten, die mit anderen Sprachen geschrieben wurden - zum Beispiel PHP, JSP, ASP & Co. - ebenfalls reine HTML-Seiten, wenn sie im Internet aufgerufen werden. Denn alle Datenbankabfragen und sonstigen Befehle werden in HTML übersetzt und entsprechend dargestellt.

Das Ergebnis sieht so aus: HTML-Beispielseite

Der Code zeigt das simple Gerüst, das nötig ist, um eine Seite im Internet präsentieren zu können. Im Falle einer reinen HTML-Seite braucht man aber gar kein Internet. Wenn Sie den Code in einen Editor kopieren und als index.htm oder index.html (beides wird als HTML-Datei erkannt) abspeichern und mit Ihrem Browser aufrufen, wird die Seite einwandfrei dargestellt. Das Internet bräuchten Sie nur verpflichtend, wenn Sie dynamische Programmiersprachen wie PHP nützen, denn diese werden erst am Webserver abgearbeitet. HTML kann der Browser ohne Internet übersetzen.

Bei näherer Betrachtung sieht man, dass das Gerüst mit dem schon angesprochenen HTML-Tag beginnt und mit diesem auch geschlossen wird. Es folgt der Kopfteil, der mit dem HEAD-Tag eröffnet wird. In diesem findet sich der title-Tag, mit dem der Titel der Seite festgelegt wird. Sie finden den Titel auf jeder Webseite und zwar ganz oben im Browser, in der oftmals blau gefärbten Leiste.

Im aktuellen Fall ist kein Titel vergeben worden und der verwendete Editor hat daher "Unbekanntes Dokument" als Titel eingesetzt. Diesem Kopfteil folgt die eigentliche Information der Webseite und zwar der Inhaltsbereich.

Der Inhaltsbereich zeigt - mit Ausnahme des Titels - alle Informationen, die man den Besucherinnen und Besuchern anbieten möchte. Im konkreten Fall ist es ein einziger Absatz mit dem Hinweis, dass hier der erste Entwurf entstanden ist. Würde man diese Seite im Browser aufrufen, so würde man eine weiße Seite erhalten, auf der dieser eine Satz eingetragen ist.

Damit ist das Gerüst abgeschlossen, der Inhaltsbereich (body-Tag) und der HTML-Tag werden geschlossen und die Seite ist beendet ergo auch die Verarbeitung selbiger. Dieses Gerüst gilt für jede Seite, unabhängig davon, wie lange der Inhalt auch sein möge. Auch eine vierspaltige Seite würde keine andere Struktur aufweisen.

Ebenfalls interessant:

[aktuelle Seite]

HTML-Gerüst

Informationen über das HTML-Gerüst der HTML-Beispielseite mit Kopfteil und Inhaltsbereich.

HTML-Gerüst-SEO

Informationen über das HTML-Gerüst der HTML-Beispielseite, das durch Doctype und Suchmaschinenoptimierung (SEO) erweitert wurde.

HTML-Gerüst-SEO-CSS

Informationen über das HTML-Gerüst der HTML-Beispielseite, das nun auch mit einer CSS-Datei ausgestattet wird.

Zurück zum Hauptthema

Übersicht Phase I: Gerüst

Startseite HTML-Beispielseite