Sie sind hier: Startseite -> HTML-Beispielseite -> Phase III: Gestaltung

HTML-Seite gestalten

HTML-Beispielseite Phase III: die Gestaltung

In Phase I gab es die Grundsätze zum HTML-Gerüst in seiner simpelsten Form, in Phase II war dann der Inhalt auszugsweise dran. Natürlich kann man sich auch mit Flash-Animationen auseinandersetzen, Videos einbauen oder Bildergalerien entwerfen, doch dafür ist es noch zu früh. Das Ergebnis von Phase II war, dass wir einen Text haben, in dem es eine Überschrift, eine Liste und ein Bild gibt. Mit diesen Werkzeugen kann man schon eine ganze Menge Webseiten mit Inhalt füllen.

Das grundsätzliche Übel am Ergebnis der letzten Phase war aber, dass es noch gar keine Formatierung gab. Natürlich, wir haben die Schriftgröße bestimmt und wird haben einen Abstand vom Bild zum Text geschaffen. Doch ansonsten gab es noch keine Veränderungen, die die Nutzung der Seite erleichtert oder die einen Standard entwickelt.

Jede Webseite sollte eine Linie aufweisen und diese Linie muss man für sich selbst finden. So gibt es Seiten, die zentriert dargestellt werden und viele andere, die linksbündig sind. Manche Seiten sind prozentuell angepasst. Bereits diese Entscheidungen zeigen, dass man nicht einfach drauflos arbeiten sollte, sondern genau wissen sollte, was man will. Auf diese wesentlichen Punkte geht diese dritte Phase ein.

Dazu gehört auch, dass man sich überlegt, was wo sein sollte. Denn bisher hat die Seite, die wir als Startseite konzipiert haben, einen großen Fleck für den Inhalt. Wo das Logo sein soll, wo die Navigation für die anderen Unterseiten eingebaut werden soll - all diese Dinge sind bisher nicht geklärt und müssen geklärt sein, bevor man beginnt, weitere Seiten aufzubauen.

Obwohl diese beiden Fragenkomplexe sehr weitreichend sind, haben sie doch eine Gemeinsamkeit: CSS. Mit CSS kann man sehr einfach eine Seite komplett zentrieren, man kann die Blöcke einrichten und die Formatierungen pro Block unterschiedlich gestalten. Damit hat man es viel leichter als bei den HTML-Seiten, die noch vor ein paar Jahren aufgebaut wurden und in denen jede Schriftveränderung manuell vorgegeben sein musste.



Sie wollen den Artikel teilen?
bei Twitter teilen bei Facebook teilen Artikel per E-Mail empfehlen