Sie sind hier: Startseite -> Javascript-Grundlagen -> Array

Javascript-Grundlagen: Array

Array: Datenspeicherung in Javascript

Zusätzlich zu der Programmierung in Javascript mit den Schleifen wie der if-Abfrage und der while-Schleife und den Variabeln, um Werte zwischenzuspeichern, gibt es auch die Arrays, die man von vielen Programmiersprachen her kennt. In Javascript werden sie auf zweierlei Weise eingesetzt.

Was ist ein Array eigentlich? Ein Array bietet die Möglichkeit an, bestimmte Daten aus einer Gruppe von Daten anzusprechen oder auch ein bestimmtes Objekt. Wenn man beispielsweise eine while-Schleife aufbaut, dann kann es sein, dass bei jedem Durchlauf andere Datengrundlagen herrschen, aber die einzelnen Felder sind trotzdem stets die gleichen. Statt sich jetzt neue Namen für Variablen einfallen zu lassen, wird fortlaufend nummeriert, sodass man vom Datensatz 24 den Vornamen mit vorname[23] ansprechen kann - vorsicht Falle! Arrays beginnen mit 0 zu zählen und daher war dieses Beispiel nicht falsch, sondern richtig - der 24. Datensatz hat die Nummer 23!

Arrays können neu kreierte Variablen sein, die als Array definiert werden, wie oben die Variabel vorname, aber es gibt einen ganz anderen Fall, den man in Javascript vielleicht schon mehrfach verwendet hat, ohne sich bewusst zu sein, dass es sich um ein Array handelt: denn die Objekte einer Seite können auch als Arrays angesprochen werden. Wenn man beispielsweise ein Formular für die Suchmaschine (ein Suchfeld) und ein Formular für einen Gästebucheintrag anbietet, dann wäre jenes Formular für das Gästebuch in Javascript mit

document.forms[1]

anzusprechen. Denn das erste Formular (forms[0] ist das Suchfeld und jedes Datenfeld, das im Formular eingebaut ist, kann auf diese Weise erreicht, abgefragt oder auch manipuliert werden. Gerade bei Formularfeldern wird diese Technik häufig eingesetzt.



Sie wollen den Artikel teilen?
bei Twitter teilen bei Facebook teilen Artikel per E-Mail empfehlen