Suchmaschine

Loading
Sie sind hier: Startseite -> MySQL-Grundlagen -> Create

MySQL-Grundlagen: Create

Create: MySQL-Befehl zum Anlegen

Die Grundlage des Einsatzes von MySQL-Datenbank sind die Datenbanken selbst sowie deren Inhalt - die Datentabellen. Sowohl die Datenbank als auch die Datentabelle werden mit dem Befehl create eingerichtet, wobei hier ein wesentlicher Unterschied anzusprechen ist.

Der übliche Weg, um mit einer Datenbank umzugehen, besteht darin, dass man mit create die Datenbank anlegt, mit use den Server und das System informiert, dass man diese und keine andere Datenbank verwenden möchte und mit weiteren create-Befehlen werden die Tabellen geschaffen, in denen sich die eigentlichen Informationen finden werden.

Aber hier ist zu unterscheiden, welcher Anwender man ist und wie der Zugang zu MySQL aussieht. Denn viele Leute haben ein Webhosting-Paket, bei dem es fix eine Datenbank gibt, die meist schon angelegt ist. Daher fällt die Arbeit des Anlegens weg und der Befehl, um die Datenbank zu aktivieren ist auch dahin, weil es fixe Zugangsdaten samt Name der Datenbank gibt, um die Verbindung herstellen zu können.

Erst das Anlegen der Tabellen selbst gilt für alle Anwender und findet stetig statt, denn kein Provider kann wissen, welche Tabellen mit welchen Datenfeldern und welchen Einstellungen benötigt werden. Hier ist individuelle Arbeit gefragt.

Ganz anders sieht die Geschichte aus, wenn man einen eigenen Server betreibt und direkt von der Konsole aus auf die Datenbank zugreifen kann. Hier hat das Anlegen einer Datenbank natürlich schon mehr Gewicht.

Eine Sonderform ist auch gegeben, wenn man über ein Verwaltungstool wie beispielsweise Confixx oder ähnliche Softwarepakete die Datenbank anlegen kann. Hier braucht es nur einen Knopfdruck, um die Datenbank, so sie vom Provider vorgesehen ist, anzulegen.

Suchmaschine
Bitte gewünschten Suchbegriff im Formular eingeben.

Loading