Suchmaschine

Loading
Sie sind hier: Startseite -> MySQL-Grundlagen -> Delete

MySQL-Grundlagen: Delete zum Löschen

Delete: Datensätze löschen

Das Gegenteil vom insert-Befehl zum Anlegen und Speichern neuer Datensätze ist delete als Befehl, um Daten zu entsorgen. Dieser Befehl arbeitet konsequent und daher sollte man sehr vorsichtig damit umgehen.

Das Beispiel zeigt, wie aus der Datentabelle adressen der Datensatz mit der ID-Nummer 24 gelöscht werden kann. Delete sucht die Nummer 24 heraus und entfernt den Datensatz, der damit nicht mehr zur Verfügung steht. Daher ist Vorsicht angebracht, denn wenn man beispielsweise auf die where-Abfrage verzichtet, löscht der Befehl konsequent alle Datensätze, die er in der Datentabelle finden kann und das kann bedeuten, dass eine Tabelle mit 20.000 Datensätzen plötzlich leer ist.

Selbst Profis wählen daher gerne den Weg, dass sie die ID-Nummer erheben lassen und vor dem delete-Befehl diese per echo ausdrucken und mit exit das Skript abbrechen. Dann können sie kontrollieren, ob alles in Ordnung ist, bevor sie das Skript erstmals in Echtzeit einsetzen. So können problematische Situationen vermieden werden, wobei man vor der Programmierung und dem Testen, das ohnehin auf einer Testebene erfolgen sollte, die Datenbank gesichert werden sollte.

Doch das Rückspielen von verlorenen Daten kostet viel Zeit und daher ist delete sehr praktisch, aber mit Vorsicht zu genießen. Per Skript können so Daten gelöscht werden, beispielsweise Adressen aus einer Datentabelle für den Newsletter, weil die Kunden keine weiteren Zuschriften mehr beziehen möchten oder Artikeldaten aus einer entsprechenden Tabelle, weil es den Artikel nicht mehr gibt.

Suchmaschine
Bitte gewünschten Suchbegriff im Formular eingeben.

Loading