Suchmaschine

Loading
Sie sind hier: Startseite -> Online-Werbung -> Permission Marketing

Online-Werbung: Permission Marketing

Permission Marketing: erlaubte Werbung

Im Rahmen vom Webdesign kennt man die Wichtigkeit von Permission - zu deutsch Erlaubnis - von den Zugriffsrechten. Will man eine Datei auf dem Server speichern, aber das vorgesehene Verzeichnis ist nicht entsprechend eingestellt, dann wird es zu Fehlermeldungen kommen, weil man nicht die Berechtigung hat, diese Handlung zu setzen.

In diesem Sinne gibt es auch bei der Online-Werbung eine Marketingform, die auch so heißt wie sie funktioniert - das Permission Marketing oder manchmal auch deutsch als Erlaubnismarketing bezeichnet. Dabei geht es um Werbemaßnahmen, die nur eingeleitet werden, wenn man dafür auch die Zustimmung der Adressaten erhält.

Der typische Fall von Permission Marketing findet bei einer Bestellung in einem Onlineshop statt. Am Ende der Bestellung, dort, wo man die Bestellung per Schaltfläche abschicken soll, gibt es die Fragestellung, ob man weitere Informationen erhalten möchte. Da das Unternehmen an der Werbeform interessiert ist, ist das Kästchen aktiv ausgewählt, aber als Besteller und Kunde kann man dies auch deaktivieren. Lässt man die aktive Auswahl bestehen, dann ist dies wie ein Werbeauftrag anzusehen.

Nur dann darf im Sinne des Permission Marketing ein Newsletter oder ein Werbemail an den Kunden ergehen, der dieses auch stets wieder abbestellen kann. Damit hat man eine Werbestrategie geschaffen, bei der die Kundinnen und Kunden nicht wahllos mit Mails bombadiert werden, sondern, bei der sie sich selbst dafür entschieden haben, Werbung beziehen zu wollen.

Suchmaschine
Bitte gewünschten Suchbegriff im Formular eingeben.

Loading