Sie sind hier: Startseite -> SEO-Grundlagen -> SEO-Fahrplan -> Domain

SEO-Fahrplan: Domain

Domain: wie wichtig ist die Adresse für SEO?

Nachdem man sich festgelegt hat, welche Inhalte auf der Webseite dargestellt werden sollen und man auch erhoben hat, wie interessant die Leute das Thema finden bzw. falls, welche Suchbegriffe relevant sein könnten, ist es an der Zeit, ein paar Gedanken zur Domain zu verlieren.

Unter der Domain versteht man die Internetadresse, unter der die Seite erreicht werden kann. Im Falle dieser Seite ist dies

http://www.winkelb.com

wobei es ein paar Überlegungen gibt, die wir hier besprechen sollten.

  • www oder kein www
  • langer Name oder kurzer Name
  • wie wichtig ist die Domain überhaupt
  • Domains der Provider

Fangen wir hinten an und diskutieren die Provider-Domains. Wenn man sich ein Internetpaket bestellt, um eine Verbindung zum Netz nützen zu können, dann gibt es oft ein paar Megabyte Speicherplatz zusätzlich. Für moderne Webseiten ist der Webspace (= Speicher im Internet für die Daten der Webseite) nicht geeignet, weil dynamische Sprachen wie PHP oder Datenbanklösungen nicht vorgesehen sind. Für eine private Seite über Gesudheitstipps oder Kochrezepte könnte sie reichen. Nur ist die Domain dann eine untergeordnete, die oft member.providername.at/kundenname/ lautet.

Will man eine professionelle Seite anbieten, ist eine solche Domain nicht geeignet. Ein Unternehmen mit solch einer Domain ist nicht glaubwürdig, eine private Hobbyseite kann man auch damit betreiben. Da eine Domain samt Webhosting nur noch ein paar Euro pro Jahr kostet, ist Sparen am falschen Fleck angesagt, wenn man aus Kostengründen solch eine Adresse für sein Projekt wählt. Das gilt auch für kostenlose Anbieter, die meist die Seite mit verpflichtender Werbung zusätzlich bestücken.

Hat man also die Entscheidung getroffen und sucht sich eine eigene Domain aus, dann ist die nächste Entscheidung, ob man eine Adresse mit http://irgendeinedomain wählte oder http://www.irgendeinedomain. Der Zusatz "www" ist eigentlich nicht nötig, aber fest in den Köpfen der Besucher/innen verankert, weshalb die meisten Adressen mit www ausgewählt werden. Mittels 301-Weiterleitung kann man von einer Variante zur nächsten verlinken, was auch für die Suchmaschinenoptimierung wichtig ist, doch dazu später mehr.

Es ist oft Geschmackssache, doch meist wird die Adresse mit www zum Einsatz gebracht. Für die Suchmaschinenoptimierung spielt es keine Rolle. Wie überhaupt, um den nächsten Punkt aufzugreifen, die Domain nur eine bedingt wichtige Rolle spielt. Hier kann man gleich den zweiten und dritten Punkt der obigen Auflistung kombinieren.

Es steht oft zu lesen, dass die Domain die wesentlichen Schlüsselwörter enthalten soll, aber gleichzeitig kurz sein soll. Wenn nun jemand Betten, Matratzen, Bettmöbel und Bettzubehör verkauft, wird eine Domain mit all diesen Begriffen kaum Sinn machen. Natürlich kann es helfen, wenn im Domainname "Betten" vorkommt, zum Beispiel betten.at oder betten-service.at.

Aber auch Seiten, deren Domain ganz anders lautet, werden gefunden. Sie sind ja jetzt auch beim Artikel für die Suchmaschinenoptimierung hier gelandet und dieser Begriff findet sich nicht in der Domain. Allerdings kann man, wie bei dieser Seite, bei dynamischen Projekten mit Alias ein Keyword anhängen, das hat aber mit der Domain nicht mehr viel zu tun.

Eine Überlegung bei der Domain ist auch die Eitelkeit. Wenn man seine Seite über Gartenmöbel unter die Leute bringen möchte und Max Mustermann heißt, dann macht gartenmoebel.at mehr Sinn als max-mustermann.at, weil nach dem Maxi wird kaum jemand suchen. Heißt die Seite aber linkshinten.at und der Artikel über die Gartenmöbel ist gut geschrieben und optmiert, wird er trotzdem gefunden werden.

Kurzum: die Domain kann helfen, dass man gefunden wird, sie ist aber nicht das Heilmittel schlechthin. Denn wenn dem so wäre, würden alle Infoportale Probleme haben, die viele verschiedene Themen anbieten und diese natürlich nicht in der Domain integrieren können.

Ebenfalls interessant:

Thema

Informationen über die Ermittlung von Bedarf und Thema für eine neue Webseite im Sinne der Suchmaschinenoptmierung (SEO).

[aktuelle Seite]

Domain

Informationen über die Bedeutung der Domain für die Suchmaschinenoptimierung (SEO) und den Erfolg der Webseite.

Dateiname

Informationen über die Bedeutung des Dateinamens im Zusammenhang mit Suchmaschinenoptimierung (SEO).

Inhalt: Text

Informationen über den Text als wesentlicher Faktor der Suchmaschinenoptimierung (SEO) bei Webseiten.

Inhalt: HTML-Tags

Informationen über die HTML-Tags im Sinne der Suchmaschinenoptimierung mit Vorteilen und Nachteilen wie den unnötigen Befehlen aus Word & Co.

Inhalt: Grafiken

Informationen über die Möglichkeiten der Optimierung bei den Bildern, die auf einer Webseite dargestellt werden sollen.

Kopfteil

Informationen über den Kopfteil und die Meta-Tags sowie die Funktionen für die Suchmaschinenoptimierung (SEO) einer Webseite.

Interne Verlinkung

Informationen über die interne Verlinkung, die für die Suchmaschinenoptimierung (SEO) sehr wichtig ist.

Backlinks

Informationen über die Backlinks und ihr Nutzen für die eigene Webseite und was man beim SEO nicht tun sollte, um schnell zu Links zu kommen.

Kontrolle

Informationen über die nötigen Kontrollarbeiten und die Analyse nach der Suchmaschinenoptimierung (SEO).

Soziale Medien

Wenn der Artikel gefallen und/oder geholfen hat, bitte teilen:

Zurück zum Hauptthema

Übersicht SEO-Fahrplan

Startseite SEO-Grundlagen