Sie sind hier: Startseite -> Online-Werbung -> Textlink

Online-Werbung: Textlink

Reiner Text, keine Grafik, aber doch Werbung

Die Online-Werbung bestand in ihren Anfängen hauptsächlich aus Werbebannern, die meist Banner bezeichnet werden. Denn, so die Überlegung, die grafischen Bilder locken die potentiellen Kunden eher aus der Reserve als ein langweiliger Text.

In der Zwischenzeit sieht man die Geschichte ganz anders, denn die Grafiken ergo Werbebanner sind zum Teil verhasst oder werden von den Werbeblocker-Tools entsorgt und gar nicht mehr gesehen, während Text weiterhin gefragt ist. Ein weiteres Argument ist die Tatsache, dass die Suchmaschinen mit den Grafiken wenig anfangen können, die Texte werden hingegen indiziert.

Daher hat der Textlink deutlich an Aufschwung bekommen, wobei es sich hier um einen normalen Link handelt, wie man ihn stets auf Webseiten einsetzt, aber er verlinkt zum Werbepartner ergo zum werbenden Unternehmen. Ansonsten gibt es zum Werbebanner keinen Unterschied, denn auch hier kann es einen Preis pro Klick geben, auch hier kann der Text des Links eine Werbebotschaft enthalten und auch hier baut man die Werbung ein, um mit der Webseite Geld zu verdienen.

Der Textlink ist aber nicht nur ein simpler Link - was er natürlich sein kann - sondern er kann auch, wenn man mit Werbenetzwerken zusammenarbeitet, aus einem Katalog an möglichen Zielen ausgewählt werden. Wenn man beispielsweise für ein großes Versandhaus Werbung schalten möchte, das unzählige Teilbereiche abdeckt und man selbst ein bestimmtes Thema auf seiner Seite hat, dann macht es Sinn, nicht das Unternehmen einfach zu verlinken, sondern genau dorthin zu verlinken, wo die angebotenen Produkte zum eigenen Thema der Webseite passen. Denn damit schaltet man nicht nur Werbung, man erhöht auch die Chance, dass die Besucher/innen tatsächlich einen Einkauf tätigen.



Sie wollen den Artikel teilen?
bei Twitter teilen bei Facebook teilen Artikel per E-Mail empfehlen