Suchmaschine

Loading
Sie sind hier: Startseite -> Webdesign-Lexikon -> Webanwendungen

Webanwendungen als Zusatz zur Webseite

Webanwendungen: Webseite und mehr

Die Basisaufgaben beim Webdesign bestehen natürlich darin, dass man eine Website (gerne auch Homepage genannt) programmiert und in den meisten Fällen auch die Gestaltung übernimmt. Manchmal sind die grafischen Vorgaben bereits erarbeitet und es geht rein um die technische Umsetzung - im simplen Fall mittels HTML und CSS, im anderen Fall sind es PHP, JSP und CSS, die gefragt sind.

Neben der reinen Webseite, die neben der Startseite auch Unterseiten beinhaltet, um die Besucherinnen und Besucher zu informieren oder zum Kauf im Webshop zu animieren, gibt es verschiedene Webanwendungen, die Teil der Webseite sind, aber zum Teil auch für sich stehen können. Nicht immer ist die Funktion dabei geklärt, denn beispielsweise das Gästebuch dient dazu, dass man einen Kommentar zur Seite schreibt oder dass man eine Frage stellt. Oft ist das Gästebuch aber die Basis für langfristige Diskussionen verschiedenster Besucherinnen und Besucher.

Das Forum, das zum Austausch anregen soll, wird zur Know-How-Ecke und der Newsletter ist eine beliebte Webanwendung, um das Marketing zu unterstützen. Diese Beispiele sind nur einige, die im Webdesign ein Thema sind. Nicht jede Anwendung führt auch zum Erfolg, wozu man wieder den Newsletter erwähnen könnte, der dank der Spamproblematik bei vielen zu einem negativen Image führte, obwohl er eine gute Einrichtung ist.

Webanwendungen sind häufig die Möglichkeit, aus einer vielleicht schönen, aber wenig funktioniellen Webseite einen Ort zu machen, an den man wiederkehrt. Sei es wegen der Werbefunktion (Newsletter) oder wegen Tipps aus Newsgroups, vor allem aber, weil man im Forum weiterplaudern möchte oder den Webshop erneut aufsucht.

Daher sind solche Funktionen ein klarer Mehrwert für Internetseiten.

Suchmaschine
Bitte gewünschten Suchbegriff im Formular eingeben.

Loading