Sie sind hier: Startseite -> MySQL-Grundlagen

MySQL-Grundlagen: kostenlose Datenbank

MySQL: Basis für dynamische Lösungen

Als das Webdesign begonnen hatte, ein wichtiger Geschäftsbereich zu werden, wurde noch viel mit sogenannten statischen Webseiten gearbeitet, das heißt, die einzelnen Seiten bestanden aus reinem HTML-Code, dem manchmal Javascript-Zusätze beigefügt waren.

Der Nachteil dieser Programmierung bestand darin, dass vor allem bei Webseiten mit vielen Einzelseiten die Veränderungen enorm aufwändig waren. Gab es 30 Seiten und man wollte einen Link in der Navigation hinzufügen, so musste alle 30 Seiten auf gleiche Weise geändert werden.

Später hat man diese Arbeiten durch PHP dynamisch lösen können und in der Zwischenzeit wählt man eine Kombination aus PHP und MySQL. MySQL ist ein freies Datenbanksystem, das fast schon standardmäßig beim Webhosting angeboten wird.

Durch PHP oder andere dynamischen Sprachen kann man die Datenbank ansteuern und manipulieren, sodass beispielsweise CMS-Lösungen entstehen, also Lösungen, bei denen man ohne Programmierkenntnisse die eigenen Webseiten überarbeiten kann. Der Programmierer erstellt das Gerüst und die Redakteure oder Seitenbesitzer kümmern sich um den Inhalt.

Die MySQL-Datenbank ist aber nicht nur bei CMS im Einsatz. Auch bei anderen dynamischen Lösungen braucht es eine Datenbank und dabei wird MySQL bevorzugt, beispielsweise bei jeder Form von dynamischer Statistik, beim Speichern von Daten, bei der Verarbeitung von Webshops, Bestellungen, Gästebücher oder Foren.

Die Möglichkeiten sind riesengroß, wobei die Handlung selbst in Sachen Datenbank auf die gleichen Vorgänge reduziert sind. Man schickt die Zugangsdaten zur Datenbank, öffnet die entsprechende Datenbank und die entsprechende Tabelle und beginnt mit der Datenverarbeitung. Abschließend wird die Datenbank wieder geschlossen.



Sie wollen den Artikel teilen?
bei Twitter teilen bei Facebook teilen Artikel per E-Mail empfehlen