Sie sind hier: Startseite -> PHP-Codeschnipsel -> Formular Teil 4

Formulare und PHP Teil 4

Ziel: Daten verschicken

Nachdem das Pflichtfeld geprüft, ein zusätzliches Feld eingebaut und die gesamte Routine mit Fehlermeldung besprochen ist, wird es Zeit, das Formular seiner Bestimmung zuzuführen - nämlich die Daten per E-Mail zu verschicken. Solche Situationen finden sich vom Kommentareintrag über Gästebucheintragungen bis zum Kontaktformular auf diversen Webseiten.

Formular als Vorlage

<?php
if($abgeschickt == 1) {
echo "Danke für Ihren Eintrag.";
echo "Ihr Vorname: $vorname";
echo "Ihr Name: $name";
} else {
if($fehler == 1) {
echo "Sie haben keinen Nachnamen eingegeben";
}
echo '

';
echo '';
echo '';
echo '';
echo '

';
}
?>

Auswertung des Formulars per PHP

<?php
if($_SERVER["REQUEST_METHOD"] == "POST") {
$vorname = $_POST["vorname"];
$name = $_POST["name"];
// Fehlerprüfung
$fehler = 0;
if($name == "") {
$fehler = 1;
}
if($fehler == 0) {
// Mail vorbereiten
$message = "Kontaktdaten wurden zugeschickt, die Daten:";
$message .= "Vorname $vorname";
$message .= "Nachname $name";
mail("mail_des_projekts","Kontaktformular",$message,"From: testseite<mail_des_projekts>");
$abgeschickt = 1;
}
}
?>

Erläuterungen zum Beispiel

Im Grunde hat sich in diesem vierten Schritt nicht viel gegenüber der Version von Teil 3 verändert, doch die Veränderung, die Platz gegriffen hat, ist wesentlich, nämlich die Versendung der Daten an die für das Projekt zuständige Person.

Zuerst wird das E-Mail zusammengestellt, wie dies für die Mailverwaltung in PHP typisch ist. Es werden die beiden Datenfelder genannt und die Variablen zugewiesen, sodass die eingetragenen Daten dann auch tatsächlich im Mail zu finden sind.

Eingebaut wird der Mailaufruf an der Stelle, an der wir bereits abgefragt hatten, ob es ein Fehler vorlag oder nicht. Bisher hatten wir dort nur die Bestätigung durch die Variable abgeschickt, der wir den Wert 1 zugewiesen haben. Damit war der Versand des Formulars und seiner Werte für in Ordnung befunden worden. Nun wird vor dieser Bestätigung das Mail aufbereitet und verschickt.

Was lernen wir daraus?

Mit diesem einfachen System kann man auch komplexe Formulare durcharbeiten. Von der Programmierung her ändert sich nichts, aber es kann schon sehr aufwendig werden, wenn man es mit vielen Formularfeldern zu tun hat und noch mehr, wenn bestimmte Pflichtfelder dabei sind - wie etwa das Anhaken der AGB beim Kauf im Onlineshop.

Es gibt einfache Formulare mit E-Mail-Adresse, Name und Textfeld und komplexe je nach Situation. Doch die Vorgehensweise ist stets die gleiche. Hat man dies verinnerlicht, kann man alle Herausforderungen meistern.

Lesen Sie auch

Die Verarbeitung von Daten aus dem Formular ist als Kurs auf 4 Texte aufgeteilt, um Schritt für Schritt das Verständnis aufzubauen. Im 1. Schritt wird kurz gezeigt, wie man mit $_POST die Daten erhalten kann, in den weiteren Schritten werden mögliche Eingabefehler berücksichtigt und angezeigt.

Themenseiten

Diesen Artikel teilen

Infos zum Artikel

Formular und PHP Teil 4Artikel-Thema: Formulare und PHP Teil 4
Beschreibung: Im vierten Teil des Kurses 🖥 PHP und Formulare wird das Formular ausgewertet und zudem die ✅ Daten per E-Mail auch weitergeschickt.

Kategorien

Grundlagen
HTML-Grundlagen
CSS-Grundlagen
Javascript-Grundlagen
PHP-Grundlagen
MySQL-Grundlagen
SEO-Grundlagen

Infos, Tipps, Vermarktung
Webdesign-Lexikon
Online-Werbung
PHP-Codeschnipsel
Praxisartikel