Sie sind hier: Startseite -> Online-Werbung

Online-Werbung: Vermarktung der Webseite

Geld mit der eigenen Seite verdienen

Die Webseite ist, auch wenn es vielen, die eine private Seite aufbauen, nicht bewusst ist, eine Werbeform. Zwar muss man nicht unbedingt und zwangsläufig Geld damit machen, aber sehr viele Webseiten werden aus diesem Grund angelegt. Manche Unternehmen nutzen diese Form des Marketing, um im Gespräch zu bleiben, andere verkaufen ihre Produkte ausschließlich über das Internet.

Mit Online-Werbung die Seite zu Geld machen

Interessant wurde die Online-Werbung, wie man das Marketing im Internet bezeichnet, für kleine Seiten, selbst für private Seiten durch Werbeformen, die darauf abzielen. Als erstes hört man von Google AdSense, aber es gibt darüber hinaus einige andere Möglichkeiten, ein paar Euros dazuzuverdienen.

Und es kann sogar noch mehr werden, denn so manche Hobbyseite wurde zum Selbstläufer, was bedeutet, dass die Seite sehr groß wurde, die Zahl der Besucherinnen und Besucher viel höher als man sich träumen hat lassen und über Google oder andere Werbungen sind Gelder zu verdienen, von denen manche sogar leben können, einige wenige sogar richtig gut.

Wer professionell Webseiten anbietet, muss daher nicht nur wissen, wie man eine Seite programmiert, sondern auch, was diese Online-Werbung bringt, was es gibt und was für Möglichkeiten Sinn machen. Dabei muss man sich aber sehr vielen Faktoren bewusst sein, denn die Idee, mit seiner Seite Geld zu verdienen, haben auch andere und man muss auf die wesentlichen Überlegungen Rücksicht nehmen. Der wichtigste Grundsatz ist dabei, dass man eine Seite für die Menschen und ihre Interessen aufbauen soll. Einnahmen über Werbung, direkte Buchungen oder andere Formen der Einkünfte ergeben sich aus einer gelungenen und interessanten Seite, dem Interesse der Leute an dieser und Erfolg in den Suchmaschinen.

Seite für die Menschen und nicht für die Werbung

Eine Seite, die gut in den Suchmaschinen gereiht ist aber niemanden interessiert, wird auch kein Geld bringen. Eine gute gemachte Seite, die niemand in den Suchmaschinen findet, bringt aber auch nichts. Also braucht es eine Vernetzung verschiedener Faktoren. Die Seite sollte einen Bedarf abdecken, womit man mitten in der Betriebswirtschaft und im Marketing steckt. Das können angebotene Produkte, Informationen über Ausflugsziele oder die neuesten Nachrichten aus einer bestimmten Ecke sein. Die Seite sollte aber auch so gut aufgebaut sein, dass sie leicht gefunden werden kann.

Und wenn beides passt - Interesse und Erfolg im Internet - dann kann man damit auch ein wenig, ein wenig mehr oder sogar viel Geld damit verdienen.

Gefundene Artikel 18

Diesen Artikel teilen

Kategorien

Grundlagen
HTML-Grundlagen
CSS-Grundlagen
Javascript-Grundlagen
PHP-Grundlagen
MySQL-Grundlagen
SEO-Grundlagen

Infos, Tipps, Vermarktung
Webdesign-Lexikon
Online-Werbung
PHP-Codeschnipsel