Sie sind hier: Startseite -> CSS-Grundlagen -> Rahmenfarbe

Rahmenfarbe mit CSS bestimmen

Verschiedenste Farben möglich

Die große Stärke von CSS bei der Rahmengestaltung besteht darin, dass man für jede Seite des Rahmens eine andere Farbe wählen kann. Damit sind sehr witzige und auch individuelle Lösungen möglich geworden. Da man außerdem die Stärke des Rahmens für jede Seite anders vorgeben kann, sind viele Möglichkeiten gegeben.

Das ist eine gute Grundlage für grafische Ergebnisse, aber übertreiben sollte man es natürlich auch nicht, sonst wird der Fokus vom eigentlichen Inhalt abgelenkt und man kann seine wirkliche Botschaft nicht transportieren.

Rahmenfarbe mit CSS wirkungsvoll einsetzen

ergibt

Einfarbiger Rahmen

Rahmen mit anderer Farbe unten

bunter Rahmen

Der Einsatz von Farbe bei der Rahmengestaltung mit CSS ist hier anhand von drei Beispielen demonstriert. Das erste Beispiel fasst alle vier Rahmenseiten zusammen, indem einfach nur border genannt ist und vergibt einen Rahmen mit einem Pixel breite und einer Farbe. Diese Werte gelten daher auch für alle vier Seiten.

Im zweiten Beispiel ist die gleiche Technik verwendet worden, aber für den unteren Rahmen wurde die Farbe geändert. Das erreicht man durch die Farbzuweisung border-bottom-color. Die anderen drei Rahmenseiten behalten ihre Einstellungen.

Wichtig ist dabei aber, dass die Farbe alleine noch keinen Rahmen gibt. Wären die generellen Einstellungen über den Stil des Rahmens und die Stärke nicht angeführt, würde man keinen Rahmen sehen. Es braucht also drei Angaben für die Darstellung eines Rahmens: Dicke (Stärke), Stil und Farbe.

Im dritten Beispiel wurde ein durchgehender, aber dicker Rahmen definiert und dann wurden alle vier Seiten mit unterschiedlichen Farben ausgestattet. Das würde man so nicht auf einer Webseite darstellen wollen, aber zur Demonstration ist es ein gutes Beispiel, wie die vier Seiten umdefiniert werden können.

Lesen Sie auch

Mit CSS lassen sich die Texte sehr schön formatieren und man kann die gesamte Seite mit den Abständen und den Textfluss aufbauen, aber es geht noch mehr. Eine wichtige Thematik ist die Absatzformatierung, bei der vertikale und horizontale Ausrichtung ebenso möglich ist wie auch der Zeilenumbruch und damit bewusst kürzere Zeilenlängen oder die Zeilenhöhe.

Das nächste Thema bei den Formatierungen mit CSS betrifft den Rahmen. Der Rahmen ist häufig ein optisches Werkzeug, um Inhalt hervorzuheben oder zu strukturieren und man kann in CSS viele Formatierungen wählen wie der Typ der Linie, die Farbe oder auch die Rahmenstärke.

Ebenfalls interessant sind die Gestaltungsmöglichkeiten bei den Listen. Sie können bei den Abständen individuell eingestellt werden und man kann bei der ungeordneten Liste sogar ein eigenes Bild als Aufzählungszeichen wählen.

Themenseiten

Diesen Artikel teilen

Infos zum Artikel

Farbe des Rahmens mit CSS einstellenArtikel-Thema: Rahmenfarbe mit CSS bestimmen
Beschreibung: Mit CSS und 👍 border kann man verschiedenste Rahmen gestalten und dazu gehört auch die Frage, ✅ welche Farbe man wählen will.

Kategorien

Grundlagen
HTML-Grundlagen
CSS-Grundlagen
Javascript-Grundlagen
PHP-Grundlagen
MySQL-Grundlagen
SEO-Grundlagen

Infos, Tipps, Vermarktung
Webdesign-Lexikon
Online-Werbung
PHP-Codeschnipsel
Praxisartikel