Sie sind hier: Startseite -> PHP-Codeschnipsel -> Mail vor Spam schützen

E-Mail-Adresse mit PHP vor Spam schützen

Kein Auslesen mehr möglich

Was gibt es Ärgerlicheres, als die Spamlawine, weil die Bots der Spammer die eigene Mailadresse gefunden und gespeichert haben. Damit dies nicht passieren kann, gibt es unterschiedliche Möglichkeiten, um die Adresse zu schützen. Es gibt gute Beispiele mit Javascript im Internet und auch Codeschnipsel aus PHP.

Das Grundproblem besteht darin, dass man natürlich eine E-Mail-Adresse anführen muss, damit Besucherinnen und Besucher Kontakt aufnehmen können. Steht die E-Mail-Adresse wie gehabt im Quellcode, können die automatischen Programme diese erkennen und in ihre Listen für die Millionen Werbemails aufnehmen. Verschlüsselt man sie aber so, dass die Adresse weiterhin nutzbar bleibt, ist man auf der sicheren Seite.

E-Mail-Adresse vor den Spammern schützen

<?php
function no_spam($mail) {
      $str = "";
      $a = unpack("C*", $mail);
      foreach ($a as $b)
         $str .= sprintf("%%%X", $b);
      return $str;
   }

   $mail = no_spam("durscht@hunga.de");
   $link = "Kontaktadresse";
   echo $link;
?>

Auf den ersten Blick ist der Link mit der Mailadresse ein ganz normaler Link, wie er vielfach im Internet zu sehen ist. Aber wenn man sich den Quellcode ansieht, dann sieht man, dass die eigentliche Mailadresse, obwohl sie gut funktioniert, völlig verschlüsselt wurde. Man spricht hier vom HASH, mit dem eine Codierung stattgefunden hat.

Mit dieser Codierung kann der Spam-Bot nichts anfangen, also jedes automatische Skript, das durchs Internet düst, um alle Mailadressen für die nächste Spamaktion zu sammeln und damit hat man die Adresse mit wenigen Zeilen Code geschützt. Besonders wichtig ist aber in diesem Zusammenhang, dass die E-Mail-Adresse für die Besucherinnen und Besucher der Webseite weiterhin eingesetzt werden kann, um etwa Fragen zu stellen. Die Funktionalität ist damit sichergestellt, die Spammer sind trotzdem ausgeschlossen und das mit nur ein paar Zeilen Code.

Lesen Sie auch

Mit PHP kann man natürlich ganze Webseiten realisieren, aber oft braucht es nur kleine Codes für bestimmte Lösungen, die dann Teil des ganzen Großen werden. Ein Thema hat mit den Rahmenbedingungen zu tun wie etwa das Auslesen der IP-Adresse eines Besuchers, eine andere Lösung besteht darin, die Herkunft des Besuchers zu ermitteln. Auch das Verschlüsseln einer Mailadresse zum Schutz vor Spam kann wichtig sein, speziell für E-Mail-Adressen, die auf der Webseite angeführt werden (Kontaktadressen zum Beispiel).

Das Ermitteln der Bildgröße ist auch immer wieder gefragt und mit PHP sehr einfach zu lösen. Das Datum manipulieren ist überhaupt besonders oft in Skripte ein Thema. Interessant ist auch die Lösung mit einer Zufallszahl per PHP.

Beim Text gibt es so manche Problemstellung. Wie mit CSS kann man auch in PHP Großbuchstaben festlegen, was mitunter direkt im Skript besser gelöst sein mag. Die Textlänge ist oft gefragt, speziell bei kürzeren Formularfeldern oder kleinen Inhaltsbereichen, bei denen dann ein Kürzen anzudenken ist.

Spannend sind auch große Lösungen mit geringem Aufwand wie das dynamische Hinzufügen von Inhalt.

Themenseiten

Diesen Artikel teilen

Infos zum Artikel

Mailschutz für E-Mail-Adresse in PHPArtikel-Thema: E-Mail-Adresse mit PHP vor Spam schützen
Beschreibung: Ein 🖥 Codebeispiel in PHP, mit dem man die Mailadresse vor ✅ Spam-Bots schützen kann und sie trotzdem aktiv weiter genutzt werden kann.

Kategorien

Grundlagen
HTML-Grundlagen
CSS-Grundlagen
Javascript-Grundlagen
PHP-Grundlagen
MySQL-Grundlagen
SEO-Grundlagen

Infos, Tipps, Vermarktung
Webdesign-Lexikon
Online-Werbung
PHP-Codeschnipsel
Praxisartikel