PHP $_SERVER und Besucherabfrage

Wer ist gerade hereingekommen?

Eine gern gewählte Funktion, bei der das superglobale Array $_SERVER zum Einsatz kommt, ist die Abfrage des Besuchers. Das kann jetzt datentechnische Gründe haben, dass man beispielsweise bei einer Marketingaktion dem Werber eine Statistik vorlegen möchte, wie viele Leute den Banner gesehen haben und unterschiedlichste IP-Adressen sind ein gutes Indiz und ein Beweis dafür, dass nicht manipuliert wurde.

Das kann aber auch eine Funktion der Webseite sein, dass man Verarbeitungen anstreben möchte. Auf vielen Internetseiten ist diese Funktion zu beobachten, wo die eigene IP-Adresse zu sehen ist und vielleicht auch noch, woher man gerade gesurft ist.

PHP und $_SERVER für den Besucher nutzen

<?php
echo "Remote-Adresse: ".$_SERVER["REMOTE_ADDR"];
echo "Remote-Port: ".$_SERVER["REMOTE_PORT"];
echo "Referer: ".$_SERVER["HTTP_REFERER"];
?>

Im Code findet man drei Aufrufe, für die man $_SERVER braucht. Das erste Beispiel ist der Klassiker und ermittelt die IP-Adresse, durch die die Besucherin oder der Besucher die Seite erreicht und ansteuert.

Das zweite Beispiel wird weniger genutzt und hat für die Darstellung auf einer Webseite oder auch für Statistiken im Sinne des Online-Marketing wenig Funktion und fragt ab, mit welchem Port der Besucher die Seite angesteuert hat. Mit der Information fangen die wenigsten Leute etwas an und das führt eher zur Unsicherheit, sollte aber auch erwähnt werden, dass die Abfrage möglich ist.

Viel häufiger braucht man den dritten Fall. Wenn Sie diese Seite direkt aufgerufen haben, dann wird das Ergebnis Null sein. Sind Sie aber von einer anderen Webseite - beispielsweise über die Navigation - zur Seite gelangt, dann kann man hier ablesen, woher Sie gekommen sind, bevor Sie auf dieser Seite gelandet sind.

Das ist im Online-Marketing zum Beispiel elementar, weil man nur Verkaufsprovisionen ausbezahlen kann, wenn die Zuweisung stimmt. Nimmt man bei Affiliate-Netzwerke teil und vermittelt mit seiner Webseite Kunden, dann muss der Werber bzw. das Netzwerk durch den Referer erkennen, wer den Kunden übermittelt hat.

Datenschutzproblem beachten!

Es ist sehr praktisch, dass man von jeder Besucherin und jedem Besucher die IP-Adresse abfragen kann, aber es ist auch problematisch, weil man damit auch eine Rückverfolgung durchführen kann. Im Shop ist es interessant, welche Seiten aufgerufen wurden und wie oft man sich Seiten angeschaut hat, aber es braucht die Zustimmung der Nutzer, denn mit der IP-Adresse kann man klar sagen, wer sich auf der Seite befindet.

Für Statistiken ist es wichtig, die verschiedenen Besucher auseinanderhalten zu können, aber man kann die IP-Adresse auch codieren, sodass der Webseitenbetreiber keine Ahnung hat, wer wirklich vorbeigeschaut hat. Damit hat man die echte Zahl von Besucher trotzdem und dem Datenschutz ist Rechnung getragen. Für Statistikprogramme werden solche Lösungen etwa genutzt.

Referer ist kein Problem

Anders sieht es mit der Abfrage des Referers, also der letzten ermittelbaren Seite aus. Denn damit stört man den Datenschutz und die Privatsphäre von Menschen nicht und kann verstehen lernen, von welcher Seite man kommt und wie die Pfade zusammenpassen. Klickt etwa jemand im Sportbereich auf einen Wirtschaftslink oder kommt man nur über die Suchmaschine auf diese Seite?

Lesen Sie auch

Superglobale Array ist ein sperriger Begriff, mit dem man am Anfang seiner PHP-Karriere wenig anfangen kann. Aber schon bald wird man quasi täglich damit zu tun haben. Die wichtigsten Vertreter sind zweifelsohne $_GET und $_POST. Mit $_GET werden Werte durch die URL weitergegeben, bei $_POST werden die eingetragenen Formulardaten zur Verfügung gestellt, um sie auszuwerten - einen Kommentareintrag zum Beispiel.

Eine weitere wichtige Funktion ist mit $_SERVER gegeben, womit nicht nur Serverdaten abgefragt werden können, was man aufgrund des Namens hätte vermuten können. Es können auch Besucherdaten oder der verwendete Browser in Erfahrung gebracht werden.

Und dann gibt es noch die Sessionverwaltung mit $_SESSION, um zu überprüfen, ob das Mitglied sich eingeloggt hat. Weitere Lösungen sind mit $_FILES für hochgeladene Dateien und $_COOKIE für die Cookies in Anwendungen gegeben.

Diesen Artikel teilen

Kategorien

Grundlagen
HTML-Grundlagen
CSS-Grundlagen
Javascript-Grundlagen
PHP-Grundlagen
MySQL-Grundlagen
SEO-Grundlagen

Infos, Tipps, Vermarktung
Webdesign-Lexikon
Online-Werbung
PHP-Codeschnipsel