PHP $_SERVER für Serverabfragen

Serverdaten mit PHP abfragen

Das superglobale Array $_SERVER heißt nicht zufälligerweise so, denn viele Serverdaten können damit abgefragt werden. So ist es möglich, direkt aus dem Skript heraus Informationen auszulesen und diese auf der Webseite bei Bedarf zu präsentieren.

Sie kennen sicher die Fehlermeldungen, wenn eine Seite nicht erreichbar ist. Es erscheint eine weiße Seite mit der Fehlermeldung, dann ein Trennstrich und darunter der Hinweis, welche Software auf dem Server mit welcher Technik verwendet wird. Diese Informationen sind simple Abfragen des Servers selbst und können Sie auch selbst einsetzen.

Serverdaten mit PHP und $_SERVER abfragen

<?php
echo "Admin: ".$_SERVER["SERVER_ADMIN"];
echo "Server-Name: ".$_SERVER["SERVER_NAME"];
echo "Server-Port: ".$_SERVER["SERVER_PORT"];
echo "Server-Protokoll: ".$_SERVER["SERVER_PROTOCOL"];
echo "Server-Signatur: ".$_SERVER["SERVER_SIGNATURE"];
echo "Server-Software: ".$_SERVER["SERVER_SOFTWARE"];
?>

Das Skriptbeispiel zeigt die Abfragemöglichkeiten, die PHP in Kombination mit $_SERVER als superglobales Array zur Verfügung stellt. Die erste Abfrage informiert über den Admin, soweit einer eingetragen wurde.

Danach wird der Name des Servers abgefragt, gefolgt vom verwendeten Port und vom verwendeten Protokoll. Zuletzt werden die Signatur und die Software ermittelt. In Summe erhält man je nach Voreinstellungen ein umfassendes Bild des Servers, wobei dies eine Möglichkeit darstellt, um die Daten auf einer Webseite anzuzeigen.

Praktischer Nutzen

Ob man dies wirklich machen möchte, hängt vom Projekt ab, denn die meisten Besucherinnen und Besucher werden mit den Daten wohl wenig anfangen können. Doch soll das Beispiel zeigen, was man mit $_SERVER unter PHP alles vom Server erfahren kann. $_SERVER wird man aber selten dafür einsetzen, eher wird man den Referer abfragen wollen, also die letzte aufgerufene Seite, bevor man zu der aktuellen gelangt ist oder vielleicht auch die IP-Adresse, um die Statistik vervollständigen zu können.

Die Serverdaten könnten dann interessant sein, man eine Programmierung neu beginnt und prüfen möchte, ob alles passt, ehe man richtig loslegt.

Lesen Sie auch

Superglobale Array ist ein sperriger Begriff, mit dem man am Anfang seiner PHP-Karriere wenig anfangen kann. Aber schon bald wird man quasi täglich damit zu tun haben. Die wichtigsten Vertreter sind zweifelsohne $_GET und $_POST. Mit $_GET werden Werte durch die URL weitergegeben, bei $_POST werden die eingetragenen Formulardaten zur Verfügung gestellt, um sie auszuwerten - einen Kommentareintrag zum Beispiel.

Eine weitere wichtige Funktion ist mit $_SERVER gegeben, womit nicht nur Serverdaten abgefragt werden können, was man aufgrund des Namens hätte vermuten können. Es können auch Besucherdaten oder der verwendete Browser in Erfahrung gebracht werden.

Und dann gibt es noch die Sessionverwaltung mit $_SESSION, um zu überprüfen, ob das Mitglied sich eingeloggt hat. Weitere Lösungen sind mit $_FILES für hochgeladene Dateien und $_COOKIE für die Cookies in Anwendungen gegeben.

Diesen Artikel teilen

Kategorien

Grundlagen
HTML-Grundlagen
CSS-Grundlagen
Javascript-Grundlagen
PHP-Grundlagen
MySQL-Grundlagen
SEO-Grundlagen

Infos, Tipps, Vermarktung
Webdesign-Lexikon
Online-Werbung
PHP-Codeschnipsel