HTML verstecktes Formularfeld

Verstecktes Formularfeld mit hidden-Deklaration

Der input-Tag ist ein flexibles Werkzeug, um mit HTML Formulare zu erstellen. In der ursächlichen Aufgabe wird ein Textfeld angelegt, in dem die Leute ihre Daten eintragen können. Stellt man den Typ von text auf radio um, dann hat man einen Radiobutton geschaffen. Die gleiche Aufgabe zeigt sich, wenn man auf checkbox umstellt und damit anklickbare Auswahlboxen vor sich hat.

Es gibt aber noch eine Möglichkeit, den input-Tag zu nützen und das ist der Typ "hidden", der übersetzt versteckt heißt. Ein typischer Aufruf ist zum Beispiel nachfolgender.

Formularfeld verstecken für interne Weiterverarbeitung

Kopiert man diese Zeile in seine Formulardefinition, dann sieht man einmal keine Veränderung, denn dieses Feld ist ja versteckt. Wenn man sich aber den Quellcode ansehen würde, dann wäre das versteckte Feld aber dennoch hier und das ist eine sehr wichtige Geschichte für die PHP-Programmierung.

Viele Formulare werden mit HTML klassisch angelegt, mit PHP aber ausgewertet und es kann sein, dass man eine ID-Nummer braucht. Stellen Sie sich vor, Sie bewegen sich auf einer großen Plattform und haben gerade einen Kommentar zu einem der vielen Artikel abgegeben. Der Kommentar wird abgeschickt, doch das Skript, das den Kommentar überprüfen und in die Datenbank speichern soll, weiß ohne der Angabe, auf welchem Artikel man seinen Kommentar geschrieben hatte, nicht, was es damit tun soll.

Erst mit der Angabe der ID-Nummer, also der fortlaufenden Artikelnummer im System, kann das Skript den Kommentar zuweisen und abspeichern. Ruft man den Artikel jetzt nochmals auf, dann steht der Kommentar auch darunter und ist für jedermann lesbar. Das versteckte Formularfeld ist also eine Kommunikationshilfe, um die Verarbeitung der Daten möglich zu machen. Bei Auktionssysteme können so die gewählten Auktionen eingetragen werden und es können Kategorien und andere Detailinfos mitgeschickt werden, die die Leserinnen und Leser selbst nicht anführen müssen und zum Teil auch gar nicht könnten, weil es systeminterne Informationen sind.

Lesen Sie auch

Die Formulare sind überraschend wichtige Elemente auf der Webseite, denn jede größere Plattform hat auch eine Suchmaschine und damit auch ein Eingabefeld - ergo ein Formular für diesen Zweck. Es gibt aber unterschiedliche Methoden, was und wie man für das Formular braucht. Typisch sind das Textfeld, das versteckte Textfeld für Bearbeitungen wie der aktuellen Artikelnummer und ein großes mehrzeiliges Feld für Fragen und Kommentare. Außerdem braucht es das form-Tag als generelles Element für Formulare und die Schaltfläche zum Abschicken.

Weitere Möglichkeiten bestehen mit Auswahlfeldern. Das kann die Checkbox sein, um eine Antwortoption zu aktivieren, die Radiobuttons für ja/nein-Situationen oder auch die Auswahlliste, wenn mehrere Antworten vorgeschlagen werden.

Bei den Formularen gibt es noch weitere Möglichkeiten, die sehr wichtig sein können. Eine Variante ist die Beschreibung durch den label-Tag, wodurch auch die Formatierung besser gelingt und eine weitere kann sein, dass man schreibgeschützte Felder einsetzt.

Diesen Artikel teilen

Kategorien

Grundlagen
HTML-Grundlagen
CSS-Grundlagen
Javascript-Grundlagen
PHP-Grundlagen
MySQL-Grundlagen
SEO-Grundlagen

Infos, Tipps, Vermarktung
Webdesign-Lexikon
Online-Werbung
PHP-Codeschnipsel