SEO Linktausch mit Inhalt

Artikel austauschen für bessere Bewertung

Das grundsätzliche Problem beim Linktausch besteht darin, dass eine ganze Reihe von Internetadressen getauscht wird, aber der Nutzen gering ist. Natürlich kann man mit fleißigem Tauschen viele Backlinks für die eigene Seite erwerben, allerdings verliert man durch den Partnerlink, den man selbst auf der eigenen Seite einbaut, nahezu das gleiche Potential. Und die Suchmaschinen interessieren sich auch nicht mehr für die Linklisten und Linkfriedhöfe. Der Nutzen ist also längst nahe Null.

Viele haben daher schon festgestellt, dass der Linktausch nicht so effizient ist und zahlreiche Berichte gibt es im Internet, wonach Google und auch andere große Suchmaschinen die Linktauscherei abwerten oder im Extremfall gar bestrafen, wenn es jemand übertrieben hat. Doch der Linktausch ist sehr wohl gewünscht, wenn er der Sache dienlich ist und das kann man sich zunutze machen.

Linktausch mit Artikel

Dazu ein Beispiel: nehmen wir an, wir haben eine Internetseite aufgebaut, in der es sich um Informationen rund um Uhren handelt und ein Uhrenhändler wurde auf die Seite aufmerksam und ist daran interessiert, einen Linktausch durchzuführen. Das kann man wohl tun, aber außer einer Linkadresse zusätzlich auf der jeweiligen Seite tut sich sonst nichts und Besucherinnen und Besucher wird es kaum mehr geben.

Man kann aber den Linktausch auch anders durchführen. Im Beispiel nämlich so, dass der Uhrenhändler eine bestimmte Uhr oder eine Uhrenart beschreibt, was es auf der eigenen Seite noch nicht gibt und umgekehrt kann man seine eigene Seite beschreiben. Am Ende der jeweiligen Artikel gibt es den obligaten Backlink und damit hat man auch einen Linktausch durchgeführt, doch beide Partner haben zusätzlich ohne große Arbeit eine zusätzliche Seite Inhalt erworben - und das gratis. Gerade bei Informationsplattformen kann das sehr nützlich sein, auch viele Hobbyseiten privater Natur können so schnell größer werden, ohne dass viel Arbeit durchzuführen ist.

Was bringt der Linktausch auf Basis von Inhalt?

Diese Form des Linktausches ist eine Möglichkeit, aber man muss berücksichtigen, dass auch diese Links nicht der Weisheit letzter Schluss ist. Immerhin schreibt man einen Artikel für eine fremde Webseite und bekommt zwar auch einen für die eigene, aber hat noch Zeitaufwand für den Austausch, für Vereinbarungen und vielem mehr. In der gleichen Zeit hätte man zwei gute Artikel auf der eigenen Seiten anbieten können.

Diese Form des Linktausches ist auch selten geworden, weil viele erkannt haben, dass der Aufwand höher ist als es der Nutzen rechtfertigt. Zwar ist es eine saubere Geschichte, wenn man themenrelevante Partner einbindet, aber sich auf die eigene Seite zu konzentrieren ist dann wohl doch die bessere Lösung.

Lesen Sie auch

Die Suchmaschinenoptimierung ist ein Konzept, um seine eigene Seite erfolgreicher zu machen, doch viele Tricks wurden in der Zwischenzeit ad absurdum geführt, weil die Suchmaschinen nicht mehr darauf reagieren. Die Doorway-Seiten sind so ein Beispiel, auch versteckte Keywords oder der Linktausch funktionieren nicht mehr.

Diesen Artikel teilen

Kategorien

Grundlagen
HTML-Grundlagen
CSS-Grundlagen
Javascript-Grundlagen
PHP-Grundlagen
MySQL-Grundlagen
SEO-Grundlagen

Infos, Tipps, Vermarktung
Webdesign-Lexikon
Online-Werbung
PHP-Codeschnipsel