Sie sind hier: Startseite -> HTML-Grundlagen -> link-Tag (head -> Verlinkung)

HTML Link im Kopfteil einsetzen

Logische Verknüpfung im HTML-Kopfteil

Eine weitere Funktion des Kopfteiles in einer HTML-Datei ist die Möglichkeit, logische Verknüpfungen einzubauen. Es gibt eine ganze Reihe an Möglichkeiten, beispielsweise der Hinweis auf ein Inhaltsverzeichnis der Webseite und die Adresse, wo dieses Verzeichnis gefunden werden könnte, doch sind solche Hinweise eher selten.

Häufiger werden aber zwei Verlinkungen integriert: jene zur CSS-Datei oder zu mehreren CSS-Dateien und jene zum Favicon, das immer beliebter geworden ist. Gerade der Aufruf der CSS-Datei wird hier erwartet und damit wird diese sofort nachgeladen, sobald die Seite aufgerufen wird. Somit ist sichergestellt, dass die Seite auch entsprechend richtig dargestellt wird.

Link-Befehl im Kopfteil der HTML-Seite

Die typischen beiden Fälle sind im Beispiel aufgezeigt und sind ebenfalls Befehle, die in einer HTML-Seite Teil des head-Tags sind, also im Rahmen des Kopfteiles wirken. Der erste Befehl verweist auf die CSS-Datei, mit der die Seite formatiert ist. Oftmals sind mehrere Dateien einzubinden, beispielsweise eine Datei, in der die Darstellung der Navigation festgelegt wurde, eine für den Inhalt und manchmal auch eine für die Druckausgabe.

Der zweite Befehl bezieht sich auf das Favicon, das kleine Bild, das in den Browsern auch angezeigt wird und einen hohen Wiedererkennungswert genießt. Viele SEO-Tools empfehlen daher den Einsatz eines solchen Zeichens für die eigene Seite und im Kopfteil wird über den Link-Befehl der Ort des Bildes festgelegt.

In beiden Fällen hat man zwei Möglichkeiten für die Einbindung zur Verfügung und zwar die relative und absolute Adressierung. Man hat die Möglichkeit mit ../ die Datei anzuführen, was zum gleichen Ergebnis führt wie die absolute Adresse mit der Domain wie auf dieser Seite https://www.winkelb.com.

Die Frage ist, was ist der Unterschied? Die Fragestellung zieht sich durch die ganze Seite, also etwa auch bei der Einbindung von Bilder oder anderen Medien. Das Problem ist nämlich, dass bei der relativen Adressierung verschiedene Möglichkeiten vor allem bei einem CMS entstehen können. Eine Seite kann über id?= oder index.php?id= und dem eingegebenen Navi-Titel gefunden werden und die Suchmaschinen können alle drei Varianten aufrufen, was zu Verwirrungen in der Suchmaschine führen kann. Besser ist es absolut zu adressieren und die Domain anzuführen, weil dann gibt es nur einen Weg zum Ziel.

Buchtipp: HTML und CSS (Thalia)*
* = Affiliate-Link; bei Kauf unterstützen Sie diese Plattform

Lesen Sie auch

Die Einführung in die Beschreibungssprache HTML beginnt damit, dass man verstehen muss, wie die Tags eingesetzt werden, die den Befehlsatz darstellen. Es braucht ein Grundgerüst für jede Seite mit der Deklaration, unter welchen Spielregeln man arbeiten möchte und mit welchem Zeichensatz man die Seite aufbaut.

Jede Seite sollte über einen Kopfteil verfügen und über den eigentlichen Inhalt mit dem body-Tag, in dem sich Text, Bilder und Videos befinden. Im Kopfteil gibt es die Meta-Tags mit Grundeinstellungen für die Suchmaschinen, den Titel der Seite sowie auch die Links zu den CSS-Dateien.

Außerdem sollte man das Grundverständnis haben, warum die alte Methode mit direkten HTML-Formatierungen nicht so gut ist wie die moderne mit der CSS-Datei als externe Formatierungsquelle.

Themenseiten

Diesen Artikel teilen

Infos zum Artikel

Link im Kopfteil der WebseiteArtikel-Thema: HTML Link im Kopfteil einsetzen
Beschreibung: Mit dem 🌍 Link-Befehl kann man im Kopfteil der Webseite weitere ✅ Dateien verbinden, was vor allem für das Einfügen der CSS-Datei genutzt wird.

Kategorien

Grundlagen
HTML-Grundlagen
CSS-Grundlagen
Javascript-Grundlagen
PHP-Grundlagen
MySQL-Grundlagen
SEO-Grundlagen

Infos, Tipps, Vermarktung
Webdesign-Lexikon
Online-Werbung
PHP-Codeschnipsel
Praxisartikel