MySQLi drop

Löschen von Datenbanken oder Datentabellen

Während man mit create eine Datenbank in MySQLi anlegen kann oder auch eine Datentabelle aufbauen kann, ist drop genau der gegenteilige Befehl, der vielseitig eingesetzt werden kann. Hat man eine Datenbank zuviel oder ist ein Projekt beendet worden und die Daten sollen vom Server gelöscht werden, dann braucht man drop als Werkzeug.

Mit drop Daten und Strukturen löschen

Drop ist ein kurzer Befehl, der aber nachhaltige Folgen hat. Wenn man in der Verwaltung oder auch per Konsole den Befehl ausführt, ist weg, was befohlen wurde, dass weg soll. Auch wenn 50.000 Datensätze gespeichert wurden - "wenn du willst, dass ich die Datenbank lösche, dann lösche ich sie auch".

Man kann mit dem Befehl aber auf verschiedenen Ebenen arbeiten.

Ebene 1: drop für das Löschen der Datenbank

drop database [IF EXISTS] beispieldatenbank

würde auf der Konsolenebene die Datenbank löschen, die drei Artikel davor angelegt wurde, um den create-Befehl zu verstehen. Dass der drop-Befehl konsequent arbeitet und man daher sehr vorsichtig damit umgehen sollte, versteht sich von selbst. Löscht man eine Datenbank, dann sind sämtliche Tabellen und ihre Daten weg. Vorsicht ist also geboten.

Man kann natürlich eine Sicherheitskopie nutzen, um wieder nach dem Umbenennen die Datenbank zu haben und man löscht Datenbank wirklich sehr, sehr selten.

Ebene 2: drop für das Löschen der Datentabelle

drop table [IF EXISTS] adressen

löscht hingegen nicht die Datenbank, sondern die Datentabelle, die wir angelegt haben. Bei den Tabellen taucht drop auch als Teil des alter-Befehls auf, wenn eine Tabelle geändert wird. Es besteht nämlich die Möglichkeit, im Rahmen des alter-Befehls eine Spalte ergo ein Datenfeld zu entsorgen.

Auch hier gilt, dass die Tabelle weg ist, wenn man diesen Befehl ausführt, unabhängig von den gespeicherten Datensätzen oder der Zahl dieser.

Ebene 3: drop für das Löschen eines Datenfeldes

alter table adressen drop plz

würde das Datenfeld der Postleitzahl löschen. Auch hier gilt, dass man mit drop sehr vorsichtig umgehen sollte. Viele Anwender arbeiten nicht direkt an der Konsole - können das oft aus Sicherheitsgründen auch gar nicht - und arbeiten mit phpMyAdmin, um die Datenbank zu verwalten. Hier kann man natürlich die Tabellen und Datenfelder auch löschen, aber es gibt stets eine Sicherheitswarnung, ob man das wirklich tun möchte - und das aus gutem Grund.

Lesen Sie auch

MySQLi basiert auf SQL und daher gibt es gar nicht so viele Befehle wie etwa in einer richtigen Programmiersprache, aber es gibt zu den Befehlen viele Zusätze, speziell bei der Abfrage mit select. Es gibt aber auch Befehle, die man kaum braucht und dazu gehört create zum Anlegen von Datenbanken und Datentabellen oder drop zum Löschen selbiger. Auch alter als Befehl zum Ändern wird selten benötigt.

Dann gibt es Anordnungen, die man sehr oft oder gelegentlich braucht, ganz nach Situation. Mit delete kann man Datensätze löschen und das ist in einem Skript immer wieder der Fall, etwa alte Statistikdaten. Und mit insert kann man neue Datensätze anlegen, zum Beispiel nach dem Eintragen im Geästebuch.

Der große Akteur auf Ebene der MySQLi-Datenbank auch von PHP aus ist der Befehl select. Er dient dazu, die vorhandenen Daten zu untersuchen und es gibt eine ganze Reihe an Möglichkeiten, wie dies erfolgen kann. Mit Filter, mit Begrenzungen oder auch mit verknüpften Kriterien, um die richtigen Datensätze zu finden. Selbst rechnen ist damit möglich.

Diesen Artikel teilen

Kategorien

Grundlagen
HTML-Grundlagen
CSS-Grundlagen
Javascript-Grundlagen
PHP-Grundlagen
MySQL-Grundlagen
SEO-Grundlagen

Infos, Tipps, Vermarktung
Webdesign-Lexikon
Online-Werbung
PHP-Codeschnipsel