MySQLi Insert zum Daten speichern

Anlegen von Datensätze

Hat man die Datenbank und die entsprechenden Datentabellen angelegt, geht es als nächstes darum, die Tabelle mit Daten zu füttern. Während sehr viele Anwender im Rahmen vom Webhosting mit phpMyAdmin das Anlegen erledigen, ist das Speichern von Informationen ein klarer Fall von Automatisierung.

Angelegt und gespeichert werden die Daten über den MySQLi-Befehl insert, eine weitere Grundlage des SQL-Standards für Datenbanksysteme. Wesentlich ist dabei, dass man zum einen eine Verbindung zur Datenbank hergestellt hat und dass es die Datentabelle auch schon gibt, in der man die Informationen eintragen möchte.

Mit Insert neue Datensätze anlegen

Der Befehl braucht die Tabelle als Ort der Speicherung und die Angabe, welche Werte in der Tabelle eingetragen werden sollen.

insert into adressen values ("", "vorname", "nachname", "adresse", "plz", "ort", "email")

Mit diesem einfachen Befehl werden die entsprechenden Daten in die Tabelle "adressen" eingetragen, wobei die Voraussetzung ist, dass die Zahl der Felder mit der Zahl der in der Tabelle vorgesehenen Felder stimmt. Ist das nicht der Fall, dann gibt es bei einer manuellen Speicherung etwa über die Konsole oder in phpMyAdmin eine Fehlermeldung.

Auch bei der automatisierten Version etwa über PHP als Abschluss der redaktionellen Arbeit an einem Artikel bekommt man Probleme, wenn die Zahl nicht übereinstimmt. Das kann sehr schnell passieren, weil man etwa vergessen hat, dass es ein neues Datenfeld gibt und dann stimmen die Zahlen der Felder nicht überein und eine Speicherung des neuen Datensatzes ist gar nicht möglich.

Wer mit PHP arbeitet, kennt ein anderes Problem: man hat die Tabelle angelegt und möchte über ein Skript, CMS oder andere Lösungen die ersten Daten speichern, aber es gibt einen Beistrich zwischen den Feldern zuwenig und dann klappt es nicht oder die Felder ergo die Daten wurden nicht mit Anführungszeichen abgegrenzt.

Wäre zum Beispiel im Aufruf von oben

"nachname" "adresse"

gestanden, dann wird die Speicherung nicht klappen. Gleiches gilt für

"nachname "adresse"

weil die abschließenden Anführungszeichen beim Nachnamen fehlen. Es sind Kleinigkeiten mit aber sehr großer Wirkung und über solche Vorgänge können viele Webdesigner ganze Abende lang erzählen. Denn zuerst schaut man einmal nach, ob im Skript ein Fehler besteht und dann zählt man die Felder und kontrolliert alles. Dass es ein fehlender Beistrich ist, erkennt man nicht so schnell.

Lesen Sie auch

MySQLi basiert auf SQL und daher gibt es gar nicht so viele Befehle wie etwa in einer richtigen Programmiersprache, aber es gibt zu den Befehlen viele Zusätze, speziell bei der Abfrage mit select. Es gibt aber auch Befehle, die man kaum braucht und dazu gehört create zum Anlegen von Datenbanken und Datentabellen oder drop zum Löschen selbiger. Auch alter als Befehl zum Ändern wird selten benötigt.

Dann gibt es Anordnungen, die man sehr oft oder gelegentlich braucht, ganz nach Situation. Mit delete kann man Datensätze löschen und das ist in einem Skript immer wieder der Fall, etwa alte Statistikdaten. Und mit insert kann man neue Datensätze anlegen, zum Beispiel nach dem Eintragen im Geästebuch.

Der große Akteur auf Ebene der MySQLi-Datenbank auch von PHP aus ist der Befehl select. Er dient dazu, die vorhandenen Daten zu untersuchen und es gibt eine ganze Reihe an Möglichkeiten, wie dies erfolgen kann. Mit Filter, mit Begrenzungen oder auch mit verknüpften Kriterien, um die richtigen Datensätze zu finden. Selbst rechnen ist damit möglich.

Diesen Artikel teilen

Kategorien

Grundlagen
HTML-Grundlagen
CSS-Grundlagen
Javascript-Grundlagen
PHP-Grundlagen
MySQL-Grundlagen
SEO-Grundlagen

Infos, Tipps, Vermarktung
Webdesign-Lexikon
Online-Werbung
PHP-Codeschnipsel