Javascript for-Schleife

Mehrere Durchläufe mit gleicher Struktur

Eine der Optionen, wenn man Schleifen in Javascript verwenden möchte, ist die For-Schleife, die es in vielen Programmiersprachen gibt. Sie ist schnell angelegt und braucht drei Parameter, um richtig zu funktionieren. Der erste Parameter legt die Variable fest, die als Zähler agieren soll. Das ist meistens der Buchstabe i oder j, was es nicht sein müsste, weil man könnte als Variable auch heute_nicht festlegen, doch hat sich diese Technik durchgesetzt und damit sind Skripte leichter lesbar, weil man die Funktion der Variable i kennt.

Der zweite Parameter ist die Bedingung. Solange die Bedingung erfüllt ist, wird die Schleife fortgesetzt. Der dritte Parameter ist die Veränderung der Variable. Mit jedem Schleifendurchlauf erhöht oder senkt sich der Wert der Variable.

for-Schleife in Javascript anwenden

for (i=0; i < 10; i++) {
rang = i + 1;
document.write(rang + ". Satz.

");
}

Im Beispiel wird die Schleife mit der Variable i auf 0 gesetzt und legt los. Bei jedem Durchlauf wird der Satz 1. Satz, 2. Satz etc. geschrieben und die Variable i um eins erhöht. Das macht die For-Schleife solange, bis die Abbruchbedingung erfüllt ist und das ist dann der Fall, wenn der Wert 10 erreicht ist. Dann bricht die Schleife ab und die Aufgabe ist erledigt.

For-Schleifen sind einfache Konstruktionen, die häufig verwendet werden. Wenn man es mit mehreren Datensätzen zu tun hat, kann man diese Schleifenvariante verwenden, um viele gleichartige Aufgaben in einem Zug durchzuführen. Die Schleifenstruktur ist schnell aufgebaut, sie ist nachvollziehbar und wird immer wieder zum Abzählen verwendet. Das kann eine Liste von Namen sein, das kann eine Erhöhung der Variablen zum Ziel haben, wobei bei jedem Durchlauf etwas passieren soll und ähnliche Situationen, in denen man einen mehrfach Vorgang abzuarbeiten hat.

Lesen Sie auch

Javascript ist eine optimale Ergänzung zu HTML, allerdings gibt es für gewisse Bereiche schon bessere Lösungen wie etwa Formularabfragen per PHP und so manche grafische Lösung per CSS. Der Einstieg in Javascript gelingt recht rasch, kleine Lösungen sind auch bald realisiert, man muss Javascript aber richtig einbinden, um dann mit den Variablen arbeiten zu können.

Hat man die Variablen erst einmal verstanden und auch mit alert die ersten Meldungen zustande gebracht, gilt es, komplexer zu denken. Mit den Schleifen, Abfragen und Funktionen stehen viele Möglichkeiten zur Verfügung.

Diesen Artikel teilen

Kategorien

Grundlagen
HTML-Grundlagen
CSS-Grundlagen
Javascript-Grundlagen
PHP-Grundlagen
MySQL-Grundlagen
SEO-Grundlagen

Infos, Tipps, Vermarktung
Webdesign-Lexikon
Online-Werbung
PHP-Codeschnipsel