Operatoren in Javascript

Wichtig für Vergleiche und logische Abfragen

Javascript besitzt so wie andere Programmiersprachen die Möglichkeit, Werte in Variablen zu speichern. Doch diese müssen auch abgefragt und verändert werden können und dazu braucht es Operatoren. Diese Operatoren braucht man speziell in zwei Situationen. Situation eins ist der Vergleich von Werte mit dem aktuellen Eintrag und Situation zwei ist eine logische Verknüpfung bei Abfragen.

Daher gibt es sogenannte Vergleichsoperatoren und logische Operatoren. Mit diesen Werkzeugen kann man den aktuellen Wert einer Variable mit dem gewünschten Wert vergleichen.

Welche Operatoren kennt Javascript?

Folgende Vergleichsoperatoren stehen unter Javascript zur Verfügung:

Beispiele:

a > 19
a == "Montag"
a != "schön"

Im ersten Beispiel ist die Bedingung erfüllt, wenn die Variable a größer als 19 ist. Im zweiten Beispiel ist Voraussetzung, dass die Variable den Wert Montag enthält und im letzten Beispiel darf die Variable nicht den Inhalt "schön" aufweisen, um die Bedingung zu erfüllen.

Folgende logische Operatoren stehen unter Javascript zur Verfügung:

Beispiele:

a && b
a || b

Im ersten Beispiel ist die Bedingung erfüllt, wenn beide Variablen zutreffen. Das zweite Beispiel arbeitet genauso, nur reicht es, wenn eine Variabel die Bedingungen erfüllt. Es stört aber auch nicht, wenn dies bei beiden der Fall ist. Oder ist die lockerere Abfrage, die manchmal auch notwendig ist, wenn verschiedenste Situationen zustandekommen können. Würde man dann mit und arbeiten, könnte man Skriptteile aussperren, die vielleicht dringend gebraucht werden.

Operatoren in der Praxis

Man stellt PHP über Javascript, weil man hier direkt mit der Datenbank arbeiten kann, aber es gibt viele Gemeinsamkeiten. Auch Javascript kann Schleifen bilden und die Voraussetzung sind die Operatoren und die Abfrage, ob ein Wert so ist, wie man ihn jetzt braucht oder nicht. Falls ja, geht es weiter, falls nein, wird an eine andere Stelle verwiesen.

Die Vergleiche sind dabei genauso wichtig wie auch die logischen Verknüpfungen von zwei oder mehr Werten.

Lesen Sie auch

Javascript ist eine optimale Ergänzung zu HTML, allerdings gibt es für gewisse Bereiche schon bessere Lösungen wie etwa Formularabfragen per PHP und so manche grafische Lösung per CSS. Der Einstieg in Javascript gelingt recht rasch, kleine Lösungen sind auch bald realisiert, man muss Javascript aber richtig einbinden, um dann mit den Variablen arbeiten zu können.

Hat man die Variablen erst einmal verstanden und auch mit alert die ersten Meldungen zustande gebracht, gilt es, komplexer zu denken. Mit den Schleifen, Abfragen und Funktionen stehen viele Möglichkeiten zur Verfügung.

Diesen Artikel teilen

Kategorien

Grundlagen
HTML-Grundlagen
CSS-Grundlagen
Javascript-Grundlagen
PHP-Grundlagen
MySQL-Grundlagen
SEO-Grundlagen

Infos, Tipps, Vermarktung
Webdesign-Lexikon
Online-Werbung
PHP-Codeschnipsel