MySQLi Datenfelder für Ganzzahlen

Welche Felder und Feldgrößen gibt es?

Ein wichtiger Bereich im Rahmen der Datentypen einer MySQL-Datenbank sind jene, die für reine Zahlen verwendet werden können. Auch hier gilt es zu berücksichtigen, dass unterschiedliche Speichergrößen benötigt werden und wenn man im Vorfeld weiß, wie groß die Informationen sein werden, kann man durchaus beachtliche Einsparungen vornehmen.

Mögliche Datenfelder für ganze Zahlen

Oftmals wird Int als Datentyp für ein Datenfeld eingestellt, wenn es um Zahlen geht. Dabei gibt es viele andere Möglichkeiten, die die Leute gar nicht wissen oder vielleicht einmal gehört haben und in Vergessenheit geraten sind. Tinyint für Felder, die nur mit 0 oder 1 gefüllt werden, macht etwa sehr viel Sinn beim Sparen von Speicherplatz - immerhin macht der Unterschied bei tausenden Datensätzen sehr viel aus.

Diese Felder gibt es:

TINYINT [(M)] [UNSIGNED] [Z]
Tinyint ist die kleinste Form der Felder für Ganzzahlen. Wieviele Stellen angezeigt werden, hängt von der optionalen Einstellung M ab. Tinyint verwendet man oft aktiv/inaktiv-Einstellungen eines Datensatzes und haben daher oft 0 oder 1 als Inhalt. Eine Stelle reicht daher meist. Mit der Option Unsigned kann man festhalten, dass es kein Vorzeichen, also keine negativen Zahlen gibt. Z kann man nützen, wenn ein leeres Feld mit 0 gefüllt werden soll.

Der Speicherbedarf beträgt 1 Byte. Es können Ganzzahlen von 0 bis 255 oder von -128 bis +127 gespeichert werden.

SMALLINT [(M)] [UNSIGNED] [Z]
Die Einstellungen und Optionen sind ident wie bei TINYINT, jedoch ist der Speicherbedarf mit 2 Byte festgelegt. Es können Zahlen von 0 bis 65 535 oder von -32768 bis +32767 gespeichert werden.

MEDIUMINT [(M)] [UNSIGNED] [Z]
Die Einstellungen und Optionen sind ident wie bei TINYINT, jedoch ist der Speicherbedarf mit 3 Byte festgelegt. Es können Zahlen von 0 bis 16 777 215 oder von -8 388 608 bis +8 388 607 gespeichert werden.

INT [(M)] [UNSIGNED] [Z]
Die Einstellungen und Optionen sind ident wie bei TINYINT. INT ist die Standardwahl bei vielen Datenbanken, obwohl man mit TINYINT oft das Auslangen finden könnte. Der Datentyp braucht 4 Byte und kann Ganzzahlen von 0 bis 4 294 967 295 oder von -2 147 283 648 bis +2 147 283 647 speichern. INT wird seltener als INTEGER bezeichnet, was aber nur ein zusätzlicher Name gleicher Bedeutung ist.

BIGINT [(M)] [UNSIGNED] [Z]
Die Einstellungen und Optionen sind ident wie bei TINYINT, jedoch ist der Speicherbedarf mit 8 Byte festgelegt. Es ist dies der größte Datentyp für Ganzzahlen in MySQL. Es können Zahlen von 0 bis 18 446 744 073 709 551 615 oder von -9 223 372 036 854 775 808 bis +9 223 372 036 854 775 807 gespeichert werden.

Lesen Sie auch

Die MySQL-Einführung setzt sich aus verschiedenen Ebenen zusammen. Zuerst einmal muss man das Prinzip mit den Relationen und den Datensymbolen verstehen. Die Voraussetzungen müssen erfüllt sein, um eine Datenbank betreiben zu können und für viele ist der Editor phpMyAdmin eine große Hilfe bei der Verwaltung.

Für den Gesamtzusammenhang muss man den Unterschied von Datenbank und Datentabelle verstehen, denn die Datenbank ist der Platz, die Datentabelle in Wirklichkeit der Ort der Informationen.

Und dann muss man ein gutes Konzept entwickeln, welche Tabellen man aufbauen möchte und welche Felder man braucht. Dafür muss man die Datentypen kennen, die es für Text, Zahlen und das Datum gibt und unterschiedlich groß sein können. Bei großer Zahl von Datensätze kann eine falsche Felddefinition durchaus viel mehr Speicherbedarf bedeuten als nötig.

Diesen Artikel teilen

Kategorien

Grundlagen
HTML-Grundlagen
CSS-Grundlagen
Javascript-Grundlagen
PHP-Grundlagen
MySQL-Grundlagen
SEO-Grundlagen

Infos, Tipps, Vermarktung
Webdesign-Lexikon
Online-Werbung
PHP-Codeschnipsel