Sie sind hier: Startseite -> PHP-Grundlagen -> Operatoren

Operatoren in PHP verwenden

Grundlage für Abfragen und Vergleiche

Damit die Abfragen und Schleifenstrukturen in PHP einen Sinn machen, braucht es die Möglichkeit, Tatbestände festhalten zu können. Die Abfrage, welche Tageszeit zum Zeitpunkt des Besuches gegeben ist, kann nur Sinn machen, wenn die Variable mit der Zeitangabe vergleichen kann.

Daher gibt es sogenannte Vergleichsoperatoren und logische Operatoren. Mit diesen Werkzeugen kann man den aktuellen Wert einer Variable mit dem gewünschten Wert verglecihen.

Operatoren in PHP für Vergleiche jeglicher Art

Folgende Vergleichsoperatoren stehen unter PHP zur Verfügung:

Beispiele:

$a > 17
$a == "Montag"
$a != "lustig"

Im ersten Beispiel ist die Bedingung erfüllt, wenn $a größer als 17 ist. Im zweiten Beispiel ist Voraussetzung, dass die Variable den Wert Montag enthält und im letzten Beispiel darf die Variable nicht den Inhalt "lustig" aufweisen, um die Bedingung zu erfüllen.

Logische Operatoren in PHP

Folgende logische Operatoren stehen unter PHP zur Verfügung:

Beispiele:

$a and $b (Alternative: $a && $b)
$a or $b (Alternative: $a || $b)

Im ersten Beispiel ist die Bedingung erfüllt, wenn beide Variablen zutreffen. Es kann sich dabei um eine Abfrage handeln, ob es die Variablen überhaupt gibt, es könnte aber auch eine Abfrage sein, welchen Wert die Variablen haben und dann wäre es eine Kombination aus logischen Operatoren und Vergleichsoperatoren, zum Beispiel:

$a == 4 && $b == 5

Das zweite Beispiel arbeitet genauso, nur reicht es, wenn eine Variabel die Bedingungen erfüllt. Es stört aber auch nicht, wenn dies bei beiden der Fall ist. Or (deutsch oder) ist die lockerere Abfrage, die manchmal auch notwendig ist, wenn verschiedenste Situationen zustande kommen können. Würde man dann mit and (deutsch und) arbeiten, könnte man Skriptteile aussperren, die vielleicht dringend gebraucht werden.

Buchtipp: PHP und MySQL für Einsteiger (Thalia)*
* = Affiliate-Link; bei Kauf unterstützen Sie diese Plattform

Lesen Sie auch

Wer den PHP-Einstieg wagt, erhält eine Welt voller Möglichkeiten für Module oder ganze Webseiten, die man im Internet ausprobieren und einsetzen kann. Das kann eine simple Seite mit PHP-Dokumente sein, meist ist es aber eine dynamische Lösung mit veränderten Navigationspunkten und aktualisierten Texten direkt aus der Datenbank.

Dazu braucht es Grundinformationen über das Programmieren mit dem Editor, über die Bedeutung der Dateierweiterungen oder wie man überhaupt zum PHP-Code kommt.

Der nächste Punkt beim Begreifen der Sprache ist die PHP-Technik. Damit ist gemeint, wie man weitere Dokumente integrieren kann, wobei include und require zur Verfügung stehen, was es mit dem ständig verwendeten echo-Befehl auf sich hat und vor allem was Variablen sind, wozu man sie braucht und wie man mit ihnen rechnen kann. Außerdem braucht es Operatoren für die späteren Schleifen.

Themenseiten

Diesen Artikel teilen

Infos zum Artikel

Operatoren in PHPArtikel-Thema: Operatoren in PHP verwenden
Beschreibung: In der Programmiersprache ✅ PHP gibt es verschiedene ✅ Operatoren für Vergleiche oder auch logische Definitionen von Variablen und Werte.

Kategorien

Grundlagen
HTML-Grundlagen
CSS-Grundlagen
Javascript-Grundlagen
PHP-Grundlagen
MySQL-Grundlagen
SEO-Grundlagen

Infos, Tipps, Vermarktung
Webdesign-Lexikon
Online-Werbung
PHP-Codeschnipsel
Praxisartikel